Multiple Sklerose (MS) - Krankheit

Die Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Entmarkungserkrankung des zentralen Nervensystems. Ihre Ursache ist trotz enormer Forschungen noch immer nicht geklärt. Neben der Epliepsie bildet MS einer der verbreitetsten neurologischen Erkrankungen bei jungen Erwachsenen.

Bei Multiple Sklerose treten in der weißlichen Substanz von Gehirn und Rückenmark viele einzelne Entzündungsherde auf. Vermutlich durch den Angriff körpereigener Abwehrmechanismen verursacht. Bis heute kann die Krankheit nicht geheilt, jedoch der Krankheitsverlauf beeinflusst werden.

 

<<Zurück nach oben